Sonntag, 25 Juli 2021

Dienstposten - und Stellungen an Bord der U797

Der Aufgabenbereich des Kommandanten umfasst die Regelung, Überwachung und Disziplinaraufsicht sämtlicher Angelegenheiten an Bord eines Schiffes. Er ist gegenüber allen Besatzungsmitgliedern dienstvorgesetzt.

Zur Durchführung der ihm obliegenden Aufgaben hat er Diensteinteilungen vorzunehmen sowie Geschäftsordnungen festzulegen. Darüber hinaus obliegt dem Kommandanten im Zuge seiner disziplinarrechtlichen Befugnisse die Gerichtsbarkeit an Bord des ihm zugeteilten Schiffes.

Der Wachoffizier ist in seiner Funktion dem Kommandanten unterstellt, aber allen Besatzungsmitgliedern in seiner Funktion dienstvorgesetzt.

Die Aufgabe der Wachoffiziere ist die Vertretung des Kommandanten sowie die Durchführung der ihnen vom Kommandanten übertragenen Tätigkeitsbereiche.

Dem leitenden Ingenieur obliegt die technische Funktionsfähigkeit sowie technische Sicherheit des Schiffes und ist sämtlichem technischen Personal dienstvorgesetzt.

Er hat hierfür Diensteinteilungen, insbesondere die Zuteilung der Funktion des Obermaschinisten (OM), sowie eine Geschäftsordnung für der technischen Abteilung dienstzugeteilten Besatzungsmitglieder vorzunehmen und festzulegen. Der LI ist in seiner Funktion dem jeweils dienstführenden Wachoffizier unterstellt.

Der Begriff des elektrotechnischen Offiziers (ETO) ist eine Dienststellung und bezeichnet das mit der elektrotechnischen Wartung und der Stromversorgung des Schiffes betraute Offizier. Dem ETO obliegt die Funktionsgewährleistung der elektrischen Leitungen an Bord.

Der Begriff des Versorgungsofiziers (VO) ist eine Dienststellung und bezeichnet den mit der Materialbewirtschaftung und der damit zusammenhängenden Ressourcenverwaltung betrauten Offizier.

Dem VO obliegt die Verwertung von Ressourcen und Artefakten sowie die Herstellung von am Schiff benötigten Ge- und Verbrauchsmaterial. Darüber hinaus obliegt ihm die sichere Verwahrung der für die Produktion eingelagerten Ressourcen sowie die Überwachung des gesamten Lager- und Material-, und Munitionsbestandes an Bord.

Der Begriff des leitenden Schiffsarzt (LSA) ist eine Dienststellung des für den medizinischen und sanitätsmedizischen Bereich verantwortlichen Offizier.

Dem leitenden Schiffsarzt obliegt ebenfalls die Verwaltung der Bordapotheke sowie die Herstellung, Verwaltung und Sicherung der dafür benötigten Substanzen. Der leitende Schiffsarzt ist in seiner Funktion dem Kommandanten unterstellt.

Der Begriff des Schiffsarztes (SA) ist eine Dienststellung des für medizinischen und sanitätsmedizischen Bereich verantwortlichen Offizier. Der Schiffsarzt ist in seiner Funktion dem leitenden Schiffsarzt unterstellt.

Seine Weisungsbefugnis ist auf medizinische Angelegenheiten eingeschränkt, jedoch sind seiner Funktion in diesem Bereich alle Besatzungsmitglieder, bis auf den LSA, untergeordnet.

Der Begriff des Feuerleitunteroffiziers (FLUO) ist eine Dienststellung und bezeichnet den für den Feuerleitstand verantwortlichen Unteroffizier. Dem FLUO obliegt die Gefechtsbereitschaft des Schiffes, die Bedienung des Gefechtsleitstandes, die Diensteinteilung der Gefechtsmannschaften sowie die Verwaltung des Munitionsstandes an Bord.

Der Begriff des Brückenbootsmann (BBtsm) ist eine Dienststellung und bezeichnet das mit der Schiffsnavigation und der Verwendung der aktiven und passiven Sonareinrichtungen betraute Besatzungsmitglied.

Dem als BBtsm eingeteilten Besatzungsmitglied obliegt, sofern nicht anders in der Geschäftsordnung geregelt oder auf Anweisung des Kommandanten, die Führung und Koordinierung von Außenteams , die Anzeige von Sonar- und Horchkontakten für die Gefechtsstation sowie die Instandhaltung der Sonar- und Horchgeräte an Bord.

Der Begriff des Brückenmaat (BMt) ist eine Dienststellung und bezeichnet das mit der Schiffsnavigation und der Verwendung der aktiven und passiven Sonareinrichtungen betraute Besatzungsmitglied. Dem als BMt eingeteilten Besatzungsmitglied obliegt, sofern nicht anders in der Geschäftsordnung geregelt oder auf Anweisung des Kommandanten, die Führung und Koordinierung von Außenteams, die Anzeige von Sonar- und Horchkontakten für die Gefechtsstation sowie die Instandhaltung der Sonar- und Horchgeräte an Bord.

Der Begriff des Oberrichtschützen (ORS) ist eine Dienststellung und bezeichnet das mit der Führung der Geschützmannschaften betraute Besatzungsmitglied.

Der Begriff des Wachhabenden (WaHa) ist eine Dienststellung und bezeichnet das mit der Wachführung, der Aufrechterhaltung der Disziplin und Gewährleistung der inneren Sicherheit betraute Besatzungsmitglied.

Der Wachhabende ist Kommandant der dem Sicherheitsbereich zugewiesenen Besatzungsmitglieder (Schiffswache) und damit für deren Koordinierung und Sicherheit verantwortlich.

Der Wache obliegt die Aufrechterhaltung der inneren Ordnung und Disziplin. Sie ist dem WaHa unterstellt. 

Dem Tauchunteroffizier obliegt die Führung von Tauchtrupps im Außeneinsatz sowie die Wartung und Instandhaltung der für den Außeneinsatz eingesetzten Gerätschaften. 

Der Taucher ist eine eingeteilte Dienststellung, die mit der Durchführung eines Außenauftrags betraut ist.

Der Begriff des Sonderwachtruppkommandant (SWK) ist eine Dienststellung und bezeichnet das mit der Führung des taktischen Einsatzteams sowie der sich an Bord befindlichen Marineinfanteristen betraute Besatzungsmitglied.

Der Begriff des Marineinfanteristenisten eine für die Dauer der Fahrt zugeteilte Dienststellung und umfasst jene Besatzungsmitglieder, die der seemännischen Abteilung an Bord eines Schiffes zugewiesen wurden und einem Dienstvorgesetzten unterstellt sind.

Der Begriff des seemännischen Personals ist eine für die Dauer der Fahrt zugeteilte Dienststellung und umfasst jene Besatzungsmitglieder, die der seemännischen Abteilung an Bord eines Schiffes zugewiesen wurden und einem Dienstvorgesetzten unterstellt sind.

Der Begriff des Elektrotechnikers (ET) ist eine Dienststellung und bezeichnet jenes Besatzungsmitglied, welches mit der Wartung von elektrischen Leitung und der Stromversorgung an Bord betraut ist.

Der Begriff des Obermaschinisten (OM) ist eine Dienststellung und bezeichnet jenes Besatzungsmitglied, welches den LI im Verhinderungsfall vertritt.

Der Begriff des Maschinisten (MA) ist eine Dienststellung und bezeichnet jenes Besatzungsmitglied, welches den OM im Verhinderungsfall vertritt.

Der Begriff des technischen Personals ist eine Dienststellung und umfasst jene Besatzungsmitglieder, die der technischen Abteilung an Bord eines Schiffes zugewiesen wurden und einem Dienstvorgesetzten unterstellt sind.

Der Begriff des Waffenmeisters (WaMe) ist eine Dienststellung und bezeichnet jenes dem Versorgungsoffizier unterstelltes Besatzungsmitglied, welches mit der Wartung, der Ausgabe und Überwachung der sich im Umlauf befindlichen Hand- und Faustfeuerwaffen und taktischer Ausrüstung sowie mit der Herstellung von Munition betraut ist.

Der Begriff des Materialbewirtschaftungsmaats (MaBeM) ist eine Dienststellung und bezeichnet das dem Versorgungsoffizier unterstellte Besatzungsmitglied.

Der Begriff des Logistikers ist eine Dienststellung und umfasst jene Besatzungsmitglieder, die mit der Lagerverwaltung und Warenverteilung an Bord betraut sind.

Der Begriff des Schiffskochs ist eine Dienststellung und bezeichnet ein dem Versorgungsoffizier unterstelltes Besatzungsmitglied. Dem Koch obliegt die Zubereitung von Speisen und Getränken sowie die fachgerechte Lagerung der dafür benötigten Materialen.

Der Begriff des Sanitäters ist eine Dienststellung und umfasst jene Besatzungsmitglieder, die der medizinischen Abteilung an Bord eines Schiffes zugewiesen wurden und einem diensthabenden Arzt unterstellt sind. Ihnen obliegt die medizinische Behandlung der Besatzung sowie die Betreuung der Krankenstation im Rahmen der für sie festgelegten Tätigkeitsbereiche.

Der Begriff des Pharmazeuten ist eine Dienststellung und umfasst jene Besatzungsmitglieder, die mit der Herstellung von Substanzen und Medikamenten betraut sind.

Der Begriff des Agrartechnikers (AgT) ist eine Dienststellung und umfasst jene Besatzungsmitglieder, die mit der Lagerverwaltung und Warenverteilung an Bord betraut sind.

Postenbesetzungen der seemännischen Abteilung

  • Kapitän
  • 1. Wachoffizier
  • 2. Wachoffizier
  • Feuerleitunteroffizier
  • Oberrichtschütze
  • Brückenbootsmann
  • Brückenmaat
  • Wachhabender
  • Tauchunteroffizier
  • Sonderwachtruppkommandant
  • Yooshi Halt
  • W.A. Kolberg
  • Ludwig König
  • Harald Gösing
  • Aaron Stening (des.)
  • Sergej Fjodorow
  • Marlon Weide (des.)
  • Eisenhauer (des.)

Postenbesetzungen der technischen Abteilung

  • Leitender Ingenieur
  • Elektrotechnischer Offizier
  • Obermaschinist
  • Maschinist (1)
  • Maschinist (2)
  • Elektrotechniker (1)
  • Elektrotechniker (2)
  • Max Jung
  • Aberdeen (des.)

Postenbesetzungen der Versorgungsabteilung / Materialbewirtschaftung

  • Versorgungsoffizier
  • Waffenmeister
  • Materialbewirtschaftungsmaat
  • Koch
  • Logistiker (1)
  • Logistiker (2)
  • Heinrich Ivanov
  • Hendrik Frick (des.)
  • Kem
  • Mikhail Kalashnikov (des.)

Postenbesetzungen der medizinischen Abteilung

  • Leitender Schiffsarzt
  • Schiffsarzt
  • Sanitäter (1)
  • Sanitäter (2)
  • Pharmazeut
  • Agrartechniker (1)
  • Agrartechniker (2)
  • Gerion Horger
  • Juuzoo Inflitor
  • Ursulus (des.)