Dienstanweisung Sonderdienste (DA 014 / 20)

Moderatoren: YoosHi Halt, Rechtskundiges Organ

Antworten
Benutzeravatar
Flottenoberkommando
Beiträge: 150
Registriert: 15 Apr 2020, 19:20

Dienstanweisung Sonderdienste (DA 014 / 20)

Beitrag von Flottenoberkommando »

Dienstanweisung Sonderdienste (DA 014 / 20)

Inhaltsverzeichnis

§1 Geltungsbereich
§2 Begriffsbestimmungen
§3 Taktischer Einsatztrupp (TET)
§4 Notfallreparaturtrupp (NRT)


§1 Geltungsbereich
Der Geltungsbereich dieser DA umfasst Besatzungsmitglieder für die Dauer ihrer Zuteilung zu einem Sonderdienst.


§2 Begriffsbestimmungen
Als Sonderdienste gelten der Taktische Einsatztrupp (TET) sowie der Notfallreparaturtrupp (NRT).


§3 Taktischer Einsatztrupp (TET)

Der taktische Einsatztrupp ist eine Einheit, die aus drei körperlich und charakterlich geeigneten Besatzungsmitgliedern des seemännischen Personals (Truppkommandant, Pos1, Pos2) zu bestehen hat. Aufgabe des TET ist die Bekämpfung, Bewältigung und Entschärfung von akuten Feindbedrohungslagen an Bord. Die Zuteilung von Besatzungsmitgliedern und das Kommando des TET obliegt dem Wachhabenden (WaHa).

Anforderung
Das TET kann im Bedarfsfalle vom Kommandanten oder dem dienstführenden Wachoffizier angefordert werden.

Vorbereitungszeit
Das TET hat innerhalb von 120 Sekunden einsatzbereit zu sein.

Ausrüstung
Die Ausrüstung des TET hat in vorbereiteten Behältnis für jede Position entsprechend der DA sicher in der Waffenkammer verwahrt zu sein. Der WaHa hat zu Beginn seines Dienstes diese auf Vollständigkeit und Funktionsfähigkeit zu überprüfen.


§4 Notfallreparaturtrupp (NRT)
Der Notfallreparaturtrupp ist eine Einheit, die aus zwei körperlich und charakterlich geeigneten Besatzungsmitgliedern des technischen Personals (Truppkommandant, Pos1) zu bestehen hat. Aufgabe des NRT ist die Bekämpfung, Bewältigung und Beseitigung von akuten technischen Bedrohungslagen an Bord. Die Zuteilung von Besatzungsmitgliedern zum NRT obliegt dem Leitenden Ingenieur (LI), der einen fachlich geeigneten Truppkommandant zu bestimmen hat.

Anforderung
Das NRT kann im Bedarfsfalle vom Kommandanten, dem dienstführenden Wachoffizier oder dem LI angefordert werden.

Vorbereitungszeit
Das NRT hat innerhalb von 120 Sekunden einsatzbereit zu sein.

Ausrüstung
Die Ausrüstung des NRT hat in vorbereiteten Behältnis für jede Position entsprechend der DA sicher in der technischen Abteilung verwahrt zu sein. Der LI hat zu Beginn seines Dienstes diese auf Vollständigkeit und Funktionsfähigkeit zu überprüfen.

Zurück zu „Sonderdienstliche DAs“