Personalakte: GERION

Moderatoren: Flottenoberkommando, Personalbootsmann, FM-Gruppe

Benutzeravatar
Gerion
Offizier
Offizier
Beiträge: 54
Registriert: 20 Apr 2020, 20:25

Spezialgruppen

Personalakte: GERION

Beitrag von Gerion »

a) Name: Gerion

b) Charaktername: Gerion Horger

c) Bisheriger Werdegang: Geboren während eines Swing-by am Mars lernte Gerion Horger nur das derbe Leben auf Europa kennen. Nachdem auf seinem Rekrutierungsbogen bei der Koalition fälschlicherweise statt der Laufbahn eines Entwicklers die medizinische Laufbahn angekreuzt wurde, vollzieht Gerion seinen Dienst in der Koalition.

Nach einigen Ausfahrten an Bord der [Str. Geh.] in Funktion als [Str. Geh.] wurde Gerion als Oberstabsarzt dem Dienst der U797 zugeteilt. Da sein Vorgänger im Amt als Wirtschaftsdoktor seinen Aufgaben als Leitender Schiffsarzt nicht gerecht werden konnte, übernahm Gerion den Dienst als Leitender Schiffsarzt.

d) Dienstgrad: Oberstabs­arzt (OStArzt) (OFS-3)
Bild

e) Derzeitige Funktion/Verwendung: Leitender Schiffsarzt (LSA)

f) Qualifizierungen:
  • Militärische Schiffsarztausbildung (Europa)
  • Marineoffiziersausbildung
  • Grundausbildung im Tauchen
  • Grundkurs in U-Bootelektronik
  • Grundkurs in U-Bootmechanik
  • Grundlagen der Xenoanatomie
  • Medikamentenherstellung (Spezialisierung Toxikologie)
  • Knochensägen für Fortgeschrittene
  • Allgemeiner Tauchlehrgang bestanden 27.11.2020
Dienstprüfungen
  • Dienstprüfung Funk mit Auszeichnung bestanden (24.08.2020)
  • Dienstprüfung - FüL - Formalexerzieren mit Auszeichnung bestanden (13.11.2020)

g) Beförderungen: keine Eintragungen

h) Auszeichnungen:

Operation Schnorchel Gedenkmedaille
Bild

Einsatzfahrtenverdienstmedaille Stufe 5
Bild

Verdienstkreuz 3. Klasse:
Bild

Sanitätsmedaille
Bild


i) Belobigungen: keine Eintragungen

j) Einsatzerfahrung:

Als Stabsarzt

Einsätze vor der U797 sind als "Streng Geheim" klassifiziert.

Als Oberstabsarzt

U797 Dora Forschungsschiff - Dora (Ausfahrten 1x)
  • 21.01.2020 als Schiffsarzt
Patroullie - KTX (Ausfahrten 4x)
  • 24.01. als Leitender Schiffsarzt
  • 26.01. als Leitender Schiffsarzt und Seemännisches Personal
  • 01.02. als Leitender Schiffsarzt und Seemännisches Personal
  • 05.02. als Leitender Schiffsarzt
An einem Stück - Dora (Ausfahrten 3x)
  • 10.02. als Leitender Schiffsarzt
  • 12.02. als Leitender Schiffsarzt
  • 16.02. als Leitender Schiffsarzt
Strategische Verlegung - Kastrull (Ausfahrten 1x)
  • 05.03. als Leitender Schiffsarzt und 1.WO
Operation Schnorchel - Challenger (Ausfahrten 8x)
  • 08.03. als Ltd. Schiffsarzt
  • 15.03. als Leitender Schiffsarzt
  • 22.03. als Leitender Schiffsarzt
  • 25.03. als Leitender Schiffsarzt
  • 03.04. als 1.WO
  • 12.04. als 1.WO und als Leitender Schiffsarzt
  • 17.04. als Leitender Schiffsarzt
  • 22.04. als 1.WO
Patroullienfahrt - Challenger (Ausfahrten 1x)
  • 26.04. als 1.WO
Ein unscheinbares Paket - Beatrice (Ausfahrten 8x)
  • 27.04. als 1.WO
  • 02.05. als Leitender Schiffsarzt und 1.WO
  • 06.05. als Leitender Schiffsarzt
  • 12.05. als Leitender Schiffsarzt
  • 21.05. als Leitender Schiffsarzt mit Außeneinsatz
  • 26.05. als Leitender Schiffsarzt mit Übernahme des Kommandos nach Verscheiden des Kapitäns und des 1.WO
  • 07.06. als Leitender Schiffsarzt und tmp. 1.WO
  • 09.06. als 1.WO
Manöverfahrt - 20200601 - Humpback (Ausfahrten 4x)
  • 16.06. als Leitender Schiffsarzt mit Übernahme des Kommandos nach Verscheiden des Kapitäns
  • 18.06. als 1.WO und Leitender Schiffsarzt
  • 20.06. als 1.WO und Leitender Schiffsarzt
  • 22.06. als Leitender Schiffsarzt
Durch die Mitte - Beatrice (Ausfahrten 8x)
  • 23.06. als 2.WO und Leitender Schiffsarzt
  • 27.06. als 2.WO und Leitender Schiffsarzt
  • 30.06. als Leitender Schiffsarzt
  • 02.06. als 2.WO und Leitender Schiffsarzt
  • 05.07. als Leitender Schiffsarzt
  • 12.07. als Leitender Schiffsarzt
  • 16.07. als Leitender Schiffsarzt
  • 24.07. als 2.WO und Leitender Schiffsarzt
Die Brutmutter - Beatrice (Ausfahrten 1x)
  • 03.06. als 2.WO und Leitender Schiffsarzt
Kampfeinsatz 07/2120A-001 - Reliant-Predator (Ausfahrten 1x)
  • 29.07. als Leitender Schiffsarzt
Der neue Kommandant - diverse Schiffe (Ausfahrten 3x)
  • 07.08. als Leitender Schiffsarzt (Schiff: Beatrice)
  • 18.08. als Leitender Schiffsarzt (Schiff: Reliant-Predator)
  • 21.08. als Leitender Schiffsarzt (Schiff: Vengance)
Aufklärungsmission Fauna - Vengance (Ausfahrten 1x)
  • 24.08. als Leitender Schiffsarzt (Schiff: Vengance)
Manöverfahrt - Beatrice (Ausfahrten 8x)
  • 02.09. als Leitender Schiffsarzt
  • 09.09. als Leitender Schiffsarzt
  • 11.09. als Leitender Schiffsarzt
  • 18.09. als Leitender Schiffsarzt
  • 25.09. als Leitender Schiffsarzt
  • 09.10. als Leitender Schiffsarzt
  • 17.10. als Leitender Schiffsarzt mit Leitung eines fünfköpfigen Taucherteams
  • 30.10. als Leitender Schiffsarzt
Die andere Seite - Kapitel I - Matriarch (Ausfahrten 9x)
  • 07.11. als Leitender Schiffsarzt
  • 09.11. als Leitender Schiffsarzt
  • 13.11. als Leitender Schiffsarzt
  • 16.11. als Leitender Schiffsarzt
  • 27.11. als Leitender Schiffsarzt mit Einsatz als Tauchsanitäter
  • 11.12. als Leitender Schiffsarzt
  • 12.12. als Leitender Schiffsarzt
  • 15.12. als Leitender Schiffsarzt
  • 18.12. als Leitender Schiffsarzt
Treibstofftransport - Huxley (Ausfahrten 1x)
  • 14.01. als Leitender Schiffsarzt
Anhörung (Ausfahrten 1x)
  • 15.01. als Beisitzer
Manöverfahrt - DOMA (Ausfahrten 1x)
  • 22.02. als Leitender Schiffsarzt
Gesamte Fahrten als Oberstabsatzt: 64 Ausfahrten
Gesamte Fahrten: 64 Ausfahrten

k) Disziplinarstrafen:
09.06.2120 (2020) - fahrlässiges Verhalten - Disziplinaranhörung
Spoiler
Sehr geehrter Herr Stabskapitänleutnant,
zu den vorgebrachten Punkten nehme ich wie folgt Stellung:
Unerlaubtes entfernen vom eingeteilten Dienstposten
Mir wurde von Ihnen als Kommandant das Kommando für das Schiff übertragen. Als es im Außenteam zu einem Lebensbedrohlichen Zwischenfall kam, entschied ich, den Brückenposten zu verlassen und Stabsarzt Eiseneis in der lebensbedrohlichen Situation zu stabilisieren und zu behandeln.
Die Brücke war nicht verschlossen
Die Brücke wurde von mir verschlossen. Eventuell ist im Eifer des Gefechts der Verschlussmechanismus nicht korrekt ausgelöst worden. Da die Beatrice ein älteres Schiff ist und die Geräuschkulisse laut war, bin ich nicht sicher, das Verriegelungsgeräusch gehört zu haben.
Der Autopilot des Schiffes wurde beendet
Das Ruder des Schiffes wurde auf „AK voraus“ gesetzt
Als ich die Brücke verließ war das Schiff in einer stabilen Lage, im Autopilot und auf "Position halten" eingestellt.
Stellungnahme:
Da durch den Kommandanten mir das Kommando über die U797 überlassen wurde, stand mir die Entscheidung zu, die Brücke zu verlassen. Ich entschied mich, die lebensbedrohliche Situation des Stabsarzt Eiseneis - der einzige Schiffsarzt im Dienst der U797 - zu behandeln. Da die Brücke von mir verschlossen wurde, und das Schiff in einer stabilen Situation - weit entfernt vom feindlichen Wrack - war, wog das Leben des Schiffsarztes mehr als die Beachtung der ohnehin stabilen Lage des Schiffes. Daher nutzte ich meinen Entscheidungsspielraum als temporärer Kommandant und verließ die Brücke, verschloss sie und rettete Stabsarzt Eiseneis das Leben.
Ergänzung zu der Tatsache der Kollision:
Auch wenn die Ursache der Kollision laut ihrer Ausführung nicht Bestandteil des Disziplinarverfahrens ist, möchte ich anmerken, dass sich nur ein Besatzungsmitglied mit Zugangsberechtigung die Brücke betreten konnte oder der Verschlussmechanismus der Brücke - wie oben von mir angemerkt - tatsächlich nicht korrekt auslöste. Es müsste sich ein Besatzungsmitglied Zutritt verschafft haben und den Kurs neu eingestellt haben.
Wer dies sein könnte oder warum ist erstens nicht Bestandteil dieses Verfahrens und zweitens hochspekulativ.
Ich habe in meine mir übertragenen Vollmacht gehandelt und die Steuerung des Schiffs in einer sicheren Lage verlassen. Gegebenenfalls löste die Brückenverriegelung nicht korrekt aus, was auf die Situation eines drohenden Todes eines Besatzungsmitgliedes und der älteren Bauart des Schiffes zurückzuführen könnte. Sollte dies so sein, habe ich unvorsichtig gehandelt und erbitte die notwendige Unterstützung, dass dies nicht erneut geschieht.
Sollte die Brücke hingegen verschlossen worden sein, habe ich mir kein Vergehen zuschulden kommen lassen.
Mit freundlichen Grüßen
OStArzt Gerion Horger
Zuletzt geändert von Gerion am 15 Feb 2021, 18:11, insgesamt 55-mal geändert.

Benutzeravatar
Harald Gösing
Beiträge: 226
Registriert: 23 Apr 2020, 18:00
Wohnort: Ruhrpott

Spezialgruppen

Aktualisierung der Personalakte

Beitrag von Harald Gösing »

Sehr geehrter Herr Gerion
Wir bitten sie bis zum 08.05.2020 ihre Personalakte gemäß der Dienstanweisung zum Führen von Personalakten (DA 002/20) zu überarbeiten. Sollte dies bis zum genannten Datum nicht der Fall sein, werden wir ihren Disziplinarvorgesetzten informieren.
Besonders hervorzuheben sind hierbei folgende Punkte:
1) die Einsatzfahrten sind nach Dienstgrad zu gliedern
2) eine Gesamtanzahl ist am Ende des Punktes "Einsatzerfahrung" anzufügen und aktuell zu halten

MFG PBtsm Harald Gösing

Benutzeravatar
Harald Gösing
Beiträge: 226
Registriert: 23 Apr 2020, 18:00
Wohnort: Ruhrpott

Spezialgruppen

Re: Personalakte: GERION

Beitrag von Harald Gösing »

-02.05.2020
Verleihung der "Operation Schnorchel Gedenkmedaille"
Verleihung der "Einsatzfahrtenverdienstmedaille Stufe 1"

Benutzeravatar
Harald Gösing
Beiträge: 226
Registriert: 23 Apr 2020, 18:00
Wohnort: Ruhrpott

Spezialgruppen

Re: Personalakte: GERION

Beitrag von Harald Gösing »

Sehr geehrter Herr Gerion.
Nach erneuter Prüfung ihrer Personalakte haben wir festgestellt, dass diese der Dienstanweisung zum Führen von Personalakten (DA 002/20) entspricht.

MFG PBtsm Harald Gösing

Benutzeravatar
Harald Gösing
Beiträge: 226
Registriert: 23 Apr 2020, 18:00
Wohnort: Ruhrpott

Spezialgruppen

Auszeichnung

Beitrag von Harald Gösing »

-06.05.2020
Verleihung der "Einsatzfahrtenverdienstmedaille Stufe 2"

YoosHi Halt
Site Admin
Beiträge: 43
Registriert: 11 Apr 2020, 16:45

Spezialgruppen

Disziplinarverfehlung von 09.062120

Beitrag von YoosHi Halt »

Sehr geehrter Herr OStArzt Gerion,
für die Aufklärung eines Disziplinarverfehlung fordern ich Sie zur Mitarbeit auf. Sie werden hiermit aufgefordert Stellung zu nehmen.
Es geht um die folgende Ausfahrt:

- 09.06.2120 (09.06.2020) MSV Beatrice
 Unerlaubtes entfernen vom eingeteilten Dienstposten


In folge dieser Verfehlung ist das Schiff mit einer Felswand kollidiert und das Schiff nahm massiv Schaden. Die Situation war zwischenzeitlich bedrohlich für die gesamte Besatzung.

Es konnte folgendes festgestellt:
 Die Brücke war nicht verschlossen
 Der Autopilot des Schiffes wurde beendet
 Das Ruder des Schiffes wurde auf „AK voraus“ gesetzt.


Sie haben bis zum 16.06.2120 (16.06.2120) zeit schriftlich Stellung zu nehmen.


Hochachtungsvoll
StKptLt. Y. Halt

Benutzeravatar
Gerion
Offizier
Offizier
Beiträge: 54
Registriert: 20 Apr 2020, 20:25

Spezialgruppen

Disziplinarverfahren zum Vorfall am 09.06.2120

Beitrag von Gerion »

Sehr geehrter Herr Stabskapitänleutnant,

zu den vorgebrachten Punkten nehme ich wie folgt Stellung:
Unerlaubtes entfernen vom eingeteilten Dienstposten
Mir wurde von Ihnen als Kommandant das Kommando für das Schiff übertragen. Als es im Außenteam zu einem Lebensbedrohlichen Zwischenfall kam, entschied ich, den Brückenposten zu verlassen und Stabsarzt Eiseneis in der lebensbedrohlichen Situation zu stabilisieren und zu behandeln.
Die Brücke war nicht verschlossen
Die Brücke wurde von mir verschlossen. Eventuell ist im Eifer des Gefechts der Verschlussmechanismus nicht korrekt ausgelöst worden. Da die Beatrice ein älteres Schiff ist und die Geräuschkulisse laut war, bin ich nicht sicher, das Verriegelungsgeräusch gehört zu haben.
Der Autopilot des Schiffes wurde beendet
Das Ruder des Schiffes wurde auf „AK voraus“ gesetzt
Als ich die Brücke verließ war das Schiff in einer stabilen Lage, im Autopilot und auf "Position halten" eingestellt.

Stellungnahme:
Da durch den Kommandanten mir das Kommando über die U797 überlassen wurde, stand mir die Entscheidung zu, die Brücke zu verlassen. Ich entschied mich, die lebensbedrohliche Situation des Stabsarzt Eiseneis - der einzige Schiffsarzt im Dienst der U797 - zu behandeln. Da die Brücke von mir verschlossen wurde, und das Schiff in einer stabilen Situation - weit entfernt vom feindlichen Wrack - war, wog das Leben des Schiffsarztes mehr als die Beachtung der ohnehin stabilen Lage des Schiffes. Daher nutzte ich meinen Entscheidungsspielraum als temporärer Kommandant und verließ die Brücke, verschloss sie und rettete Stabsarzt Eiseneis das Leben.

Ergänzung zu der Tatsache der Kollision:
Auch wenn die Ursache der Kollision laut ihrer Ausführung nicht Bestandteil des Disziplinarverfahrens ist, möchte ich anmerken, dass sich nur ein Besatzungsmitglied mit Zugangsberechtigung die Brücke betreten konnte oder der Verschlussmechanismus der Brücke - wie oben von mir angemerkt - tatsächlich nicht korrekt auslöste. Es müsste sich ein Besatzungsmitglied Zutritt verschafft haben und den Kurs neu eingestellt haben.
Wer dies sein könnte oder warum ist erstens nicht Bestandteil dieses Verfahrens und zweitens hochspekulativ.

Ich habe in meine mir übertragenen Vollmacht gehandelt und die Steuerung des Schiffs in einer sicheren Lage verlassen. Gegebenenfalls löste die Brückenverriegelung nicht korrekt aus, was auf die Situation eines drohenden Todes eines Besatzungsmitgliedes und der älteren Bauart des Schiffes zurückzuführen könnte. Sollte dies so sein, habe ich unvorsichtig gehandelt und erbitte die notwendige Unterstützung, dass dies nicht erneut geschieht.
Sollte die Brücke hingegen verschlossen worden sein, habe ich mir kein Vergehen zuschulden kommen lassen.

Mit freundlichen Grüßen
OStArzt Gerion Horger
Zuletzt geändert von Gerion am 11 Jun 2020, 10:38, insgesamt 1-mal geändert.

YoosHi Halt
Site Admin
Beiträge: 43
Registriert: 11 Apr 2020, 16:45

Spezialgruppen

Disziplinarverfehlung von 09.062120

Beitrag von YoosHi Halt »

Sehr geehrter OStArzt Horger,
der Vorfall wird in ihrer Akte als fahrlässiges Verhalten vermerkt.

Des Weiteren werden sie im nachfolgenden belehrt:

Die Sorgfaltspflicht obliegt bei Ihnen als eingesetzter WO liegt. Sie haben sich zu vergewissern das die Brücke entweder durch eine andere Person besetzt/vertreten ist oder das Brückenschott sachgemäß verschlossen ist.

Hochachtungsvoll
StKptLt. Y. Halt

Benutzeravatar
Harald Gösing
Beiträge: 226
Registriert: 23 Apr 2020, 18:00
Wohnort: Ruhrpott

Spezialgruppen

Re: Personalakte: GERION

Beitrag von Harald Gösing »

-24.08.2020 Dienstprüfung Funk mit Auszeichnung bestanden

Benutzeravatar
Harald Gösing
Beiträge: 226
Registriert: 23 Apr 2020, 18:00
Wohnort: Ruhrpott

Spezialgruppen

Re: Personalakte: GERION

Beitrag von Harald Gösing »

-09.09.2020
Verleihung der "Einsatzfahrtenverdienstmedaille Stufe 4"