Personalakte KOLBERG, Wenzel

Moderatoren: Flottenoberkommando, Personalbootsmann, FM-Gruppe

Antworten
Benutzeravatar
Wenzel Kolberg
Offizier
Offizier
Beiträge: 19
Registriert: 20 Apr 2020, 15:10

Spezialgruppen

Personalakte KOLBERG, Wenzel

Beitrag von Wenzel Kolberg »

a) Name: Alex

b) Charaktername: Wenzel A. KOLBERG

c) Bisheriger Werdegang: Wenzel Arthur Kolberg wurde 2070 in Wien in den Vereinigten Staaten von Europa geboren. Kurz nach dem Abschluss seines Studiums der Rechts- und Politikwissenschaften an der Universität Kiel war er aufgrund der globalen Katastrophe gezwungen die Erde zu verlassen. Während der Reise zum Jupitermond Europa trat er aufgrund des Rekrutierungsaufrufs den Marinestreitkräften bei und versieht seitdem Dienst auf dem nuklearbetriebenen Flottenuboot U797.
Aufgrund seiner im Zivilleben erworbenen Qualifikationen im rechstswissenschaftlichen Bereich wird W.A. Kolberg bei Bedarf in rechtlichen - oder damit zusammenhängenden - Angelegenheiten vom Koalitionsflottenoberkommando zur Rechtsberatung konsultiert.

d) Dienstgrad: Kapitänleutnant
Bild

e) Derzeitige Funktion/ Verwendung: Wachoffizier

f) Qualifizierungen:
x) abgeschlossenes Studium der Rechtswissenschaften (Mag.iur.)
x) Ausbildungsoffizier für Führungslehrgänge
x) Ausbildungsoffizier für Tauchlehrgänge
x) Allgemeine Prüfungsberechtigung für Dienstprüfungen


f1) Ausbildungszertifikate
1) Fachausbildung Wachhabender
Bild

2) Offizierspatent Truppendienst
Bild


g) Beförderungen:
Matrose zum Seekadett (11.04.20)
Seekadett zum Leutnant zur See (02.05.20)
Leutnant zur See zum Oberleutnant (07.08.20)

h) Auszeichnungen:

Einsatzfahrtenverdienstmedaille Stufe 3:
Bild

i) Belobigungen: keine Eintragungen

j) Einsatzerfahrung:

Als Matrose
1) Einsatzfahrt U797 (Challanger) 03.04.20 in Verwendung als Assistent/Technik - mit 2 Taucheinsätzen


Als Seekadett
1) Einsatzfahrt U979 (Challanger) 11.04.20 in Verwendung als Assistent/Technik - mit 2 Taucheinsätzen davon 1 Kampfeinsatz

2) Einsatzfahrt U797 (Challanger) 12.04.20 in Verwendung als Brückenbootsmann (Ausbildung)

3) Einsatzfahrt U797 (Challanger) 17.04.20 in Verwendung als Wachhabender (Ausbildung)

4) Einsatzfahrt U797 (Challenger) 20.04.20 in Verwendung als Auszubildender im Bereich Technik (Offiziersausbildung) sowie als Wachoffizier (Offiziersausbildung)

5) Patrouillienfahrt - Ein unscheinbares Paket - U797 27.04.20 in Verwendung als 3. Wachoffizier (Offiziersausbildung); eingesetzt als WaHaO, Gefechtsstandskommandant und Funkmaat


Als Leutnant

1) Einsatzfahrt - Ein unscheinbares Paket - U797 02.05.20 in Verwendung als 1. Wachoffizier

2) Einsatzfahrt - Ein unscheinbares Paket - U797 06.05.20 in Verwendung als 2. Wachoffizier

3) Einsatzfahrt - Ein unscheinbares Paket - U797 12.05.20 in Verwendung als 1. Wachoffizier

4) Einsatzfahrt - Ein unscheinbares Paket - U797 21.05.20 in Verwendung als 1. Wachoffizier

5) Einsatzfahrt - Ein unscheinbares Paket - U797 26.05.20 in Verwendung als 1. Wachoffizier

6) Einsatzfahrt - Ein unscheinbares Paket - U797 28.05.20 in Verwendung als 1. Wachoffizier

7) Einsatzfahrt - Ein unscheinbares Paket - U797 07.06.20 in Verwendung als 1. Wachoffizier

8) Manöverfahrt - U797 22.06.20 in Verwendung als 1. Wachoffizier

9) Manöverfahrt - U797 23.06.20 in Verwendung als 1. Wachoffizier

10) Manöverfahrt - U797 27.06.20 in Verwendung als 1. Wachoffizier

11) Einsatzfahrt - Durch die Mitte - U797 30.06.20 in Verwendung als 1. Wachoffizier

12) Einsatzfahrt - Durch die Mitte - U797 05.07.20 in Verwendung als 1. Wachoffizier

13) Einsatzfahrt - Durch die Mitte - U797 12.07.20 in Verwendung als 1. Wachoffizier

14) Einsatzfahrt - Durch die Mitte - U797 24.07.20 in Verwendung als 1. Wachoffizier

15) Einsatzfahrt - U797 29.07.20 in Verwendung als 1. Wachoffizier

16) Einsatzfahrt - Der neue Kapitän - U797 07.08.20 in Verwendung als 1. Wachoffizier


Als Oberleutnant

1) Einsatzfahrt - Der neue Kapitän - U797 15.08.20 in Verwendung als 1. Wachoffizier

2) Einsatzfahrt - Kampfeinsatz - U797 28.08.20 in Verwendung als 1. Wachoffizier

3) Manöverfahrt - U797 11.09.20 in Verwendung als 1. Wachoffizier

4) Manöverfahrt - U797 18.09.20 in Verwendung als 1. Wachoffizier

5) Manöverfahrt - U797 25.09.20 in Verwendung als 1. Wachoffizier

6) Einsatzfahrt - U797 09.10.20 in Verwendung als 1.Wachoffizier

7) Manöverfahrt - U797 16.10.20 in Verwendung als 1. Wachoffizier

8) Manöverfahrt - U797 30.10.20 in Verwendung als 1. Wachoffizier

9) Kampagnenfahrt - Die andere Seite - 07.11.20 in Verwendung als 1. Wachoffizier

10) Kampagnenfahrt - Die andere Seite - 09.11.20 in Verwendung als 1. Wachoffizier

11) Kampagnenfahrt - Die andere Seite - 13.11.20 in Verwendung als 1. Wachoffizier

12) Kampagnenfahrt - Die andere Seite - 16.11.20 in Verwendung als 1. Wachoffizier

13) Kampagnenfahrt - Die andere Seite - 27.11.20 in Verwendung als 1. Wachoffizier

14) Kampagnenfahrt - Die andere Seite - 30.11.20 in Verwendung als 1. Wachoffizier

15) Kampagnenfahrt - Die andere Seite - 15.12.20 in Verwendung als 1.Wachoffizier

16) Kampagnenfahrt - Die andere Seite - 14.01.21 in Verwendung als 1. Wachoffizier

17) Kampagne - Anhörung - 15.01.21

Insgesamte Ausfahrten: 39


k) Disziplinarstrafen: keine Eintragungen
Zuletzt geändert von Wenzel Kolberg am 15 Jan 2021, 20:45, insgesamt 31-mal geändert.

Benutzeravatar
Harald Gösing
Beiträge: 226
Registriert: 23 Apr 2020, 18:00
Wohnort: Ruhrpott

Spezialgruppen

Re: Personalakte KOLBERG, Wenzel

Beitrag von Harald Gösing »

-02.05.2020 Beförderung zum Leutnant zur See

YoosHi Halt
Site Admin
Beiträge: 43
Registriert: 11 Apr 2020, 16:45

Spezialgruppen

Stellungnahme zum Missionsabbruch vom 29.07.2120

Beitrag von YoosHi Halt »

Sehr geehrter Leutnant zur See Kolberg,
Sie haben am 29.07 die Mission vorzeitig abgebrochen. Sie werden hiermit aufgefordert ihr handeln zu erklären.

Hochachtungsvoll
KKpt. Y. Halt.

Benutzeravatar
Wenzel Kolberg
Offizier
Offizier
Beiträge: 19
Registriert: 20 Apr 2020, 15:10

Spezialgruppen

Stellungnahme Missionsunterbrechung 29.07.20

Beitrag von Wenzel Kolberg »

Sehr geehrtes Flottenoberkommando,

da ich zu einer Stellungnahme und Begründung für meine als kommandierender Offizier getroffenen Entscheidung ersucht wurde, darf ich den Grund meiner Entscheidung, die Mission zu unterbrechen, darlegen.

Unser Auftrag für diese Ausfahrt lautete, einen Moloch-Schwarm unbekannter Größe ausfindig zu machen, zu bekämpfen und zur angegeben Station vorzudringen. Unmittelbar nach schweren Kampfhandlungen mit mehreren, gleichzeitig angreifenden Molochen wurde ich während meines Brückendienstes durch den leitenden Schiffsarzt davon in Kenntnis gesetzt, dass der Kapitän schwer verletzt aufgefunden wurde. Kurze Zeit später vermeldete der leitende Schiffsarzt, dass der Kapitän zwischenzeitlich aufgrund seiner massiven Torsoverletzungen für längere Zeit ausfallen würde und dass die Art der Verletzungen eindeutig auf Fremdverschulden hindeuten ("mehrere Schusswunden im Thoraxbereich").

Nach Abwägung und Einbeziehung der Umstände, dass wir uns auf einem neuen Schiff mit verhältnismäßig geringer Besatzungsstärke befanden sowie der bisherigen, massiven Kampfhandlungen, die schon für sich eine ernsthafte Bedrohung für das Schiff und seine Besatzung darstellten sowie die naheliegende Tatsache, dass sich an Bord ein unbekannter Attentäter aufzuhalten schien und die Möglichkeiten während laufender und andauernder Gefechtssituationen ersthafte Ermittlungen durchführen zu können sehr begrenzt schienen, entschied ich mich, die Kampfhandlungen auszusetzen und die rund 1000m entfernte Startstation anzusteuern, um entsprechende Ermittlungen einleiten zu können. Dies erschien mir in diesem Moment insofern notwendig, da ein Attentat auf einen kommandierenden Offizier im Range eines Korvettenkapitäns während einer laufenden Mission einen erheblichen Planungsaufwand und entsprechende Logistik voraussetzt und daher weitere Aktionen nicht ausgeschlossen werden konnten. Ich möchte an dieser Stelle hervorheben, dass ein Sabotageakt auf einem U-Boot bereits während einer regulären Ausfahrt weitreichende Konsequenzen nach sich ziehen kann; im Gefechtsfall ist er jedoch verheerend und führt mit einer hohen Wahrscheinlichkeit zum Verlust des gesamten Schiffes. Zu diesem Zeitpunkt war es mir unmöglich abzuschätzen, ob und in wiefern bereits weitere Vorbereitungs- und Durchführungsmaßnahmen für Sabotageakte vollzogen wurden.

Aus den dargelegten Gründen wurde eine Abwägung zwischen der Fortführung des Auftrages und der Sicherheit des Schiffes durchgeführt. Daraus resultierend wurden die Kampfhandlungen unterbrochen und der Schwerpunkt auf die Sicherung des Schiffes verlegt. Die weitere Vorgehensweise bestand aus einer gründlichen Durchsuchung des gesamten Schiffes auf Spreng- oder anderwärtig gefährliche Stoffe, die Erhebung und Rekonstruktion des Tatherganges des Attentates und die Ermittlung des Attentäters. Selbstredend wurde eine Ausgangssperre für alle sich an Bord befindlichen Besatzungsmitglieder verhängt sowie die Andockschleuse zur Station während der anhaltenden Ermittlungen unter Bewachung gestellt.

Das Flottenoberkommando wurde umgehend nach der Durchsuchung des Schiffes auf Srengstoffe über die aktuelle Situation in Kenntnis gesetzt und darüber verständigt, dass das Schiff wieder für die Wiederaufnahme des Auftrages zur Verfügung steht.

Benutzeravatar
Kaider Hai
Mannschaft/ Unteroffizier
Mannschaft/ Unteroffizier
Beiträge: 9
Registriert: 28 Mai 2020, 23:27

Beförderung

Beitrag von Kaider Hai »

-07.08.2020 Beförderung zum Oberleutnant

Benutzeravatar
Harald Gösing
Beiträge: 226
Registriert: 23 Apr 2020, 18:00
Wohnort: Ruhrpott

Spezialgruppen

Re: Personalakte KOLBERG, Wenzel

Beitrag von Harald Gösing »

-15.08.2020 Verleihung "Einsatzfahrtenmedaille Stufe 2"

Benutzeravatar
Wenzel Kolberg
Offizier
Offizier
Beiträge: 19
Registriert: 20 Apr 2020, 15:10

Spezialgruppen

Re: Personalakte KOLBERG, Wenzel

Beitrag von Wenzel Kolberg »

Sehr geehrter Herr Stabsbootsmann,

ich darf Sie darauf hinweisen, dass Sie für dienstliche Mitteillungen meinen richtigen Dienstrgrad zu verwenden haben. Des Weiteren entspricht die Behauptung, ich sei nicht entschuldigt gewesen, nicht den Tatsachen - meine terminliche Verhinderung wurde dem kommandierenden höchstselbst mündlich mitgeteilt.

Daraus ergeben sich zwei Handlungsaufforderungen: erstens die Löschung der auf unrichtigen Tatsachen basierenden Verwarnung und zweitens bei unklaren Sachverhalten die vorherige Klärung.


Grüße,
OLtzS Kolberg

Benutzeravatar
Harald Gösing
Beiträge: 226
Registriert: 23 Apr 2020, 18:00
Wohnort: Ruhrpott

Spezialgruppen

Re: Personalakte KOLBERG, Wenzel

Beitrag von Harald Gösing »

Sehr geehrter Herr Oberleutnant zur See,

Hiermit bitte ich das Missverständnis zu entschuldigen, leider ist ihre Abmeldung nicht weitergegeben worden. Der entsprechender Beitrag wurde gelöscht und sie haben keine Disziplinarischen Maßnahmen mehr zu befürchten.

Desweiteren weise ich sie allerdings auch darauf hin, dass sie ebenfalls meinen korrekten Dienstgrad zu verwenden haben.

Mit freundlichen Grüßen,
StTrpFü HptBtsm. Harald Gösing

Benutzeravatar
Harald Gösing
Beiträge: 226
Registriert: 23 Apr 2020, 18:00
Wohnort: Ruhrpott

Spezialgruppen

Einsatzfahrtenmedaille mit 3. Knoten

Beitrag von Harald Gösing »

-13.11.2020 Verleihung der Einsatzfahrtenmedaille mit 3. Knoten

Benutzeravatar
Harald Gösing
Beiträge: 226
Registriert: 23 Apr 2020, 18:00
Wohnort: Ruhrpott

Spezialgruppen

Beförderung kapitänleutnant

Beitrag von Harald Gösing »

-18.01.2021 Beförderung zum Kapitänleutnant

Zurück zu „Personalakten“